Sonntag, 10. April 2016

Rezension 14
After passion
After passion wurde 2014 von Anna Todd in Amerika veröffentlicht und erschien 2015 erstmalig auf Deutsch im Heyne-Verlag. Eigentlich ist dieses Buch eine Geschichte auf Wattpad.

Anna Todds Schreibstil ist schön, das Buch wundervoll! Tessa und Hardin sind so unterschiedlich, trotzdem perfekt zusammen. Meine absoluten "Hass"-Charaktäre waren Molly und Tessas Mutter, sie sind so arrogant! Ich kann die 2 nicht ausstehen, aber auch solche Personen gehören in ein gutes Buch. Als Highlight würde ich für mich herraussuchen, wie Hardin immer besser mit seinem Vater und seiner Stiefmutter klar kommt, wenn man es denn als solches bezeichnen will. Mit dem Ende des Buches hätte ich auf gar keinen Fall gerechnet, das hat mich aus allen Wolken geworfen!
Aufgrund der vielen Streitereien, die gekürzt oder ganz weggelassen werden könnten, bekommt dieses tolle Werk von mir 4/5 Sterne.

----

Klappentext: Tessa Young ist attraktiv und klug. Und sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Doch er ist sexy, gutaussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.


Nach langem habe ich mich auch mal auf meinem Blog mit einer neuen Rezension gemeldet! In Zukunft möchte ich nicht mehr so lange weg bleiben und vielleicht täglich oder mindestens 1 mal die Woche was Neues hier hochladen!  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen